Wohnsitz - anmelden

Wohnsitz - anmelden

Anmeldung als Schweizerbürger

Herzlich willkommen in der Gemeinde Orpund!

Sie haben sich entschieden bei uns in der Gemeinde Wohnsitz zu nehmen, was uns sehr freut.
Ein Umzug trägt immer auch Formalitäten mit sich. Die nachfolgende Checkliste soll Ihnen deshalb einen kurzen Überblick verschaffen:

  • Schweizer und Schweizerinnen, die in eine Gemeinde einziehen, haben sich innerhalb von 14 Tagen bei der Einwohnerkontrolle persönlich anzumelden. Für die rechtzeitige Anmeldung von Minderjährigen und Bevormundeten sind deren gesetzliche Vertreter verantwortlich.
     
  • Der Heimatschein oder Heimatausweis, das Familienbüchlein und der AHV-Ausweis sind bei der Anmeldung vorzuweisen.
     
  • Die Kosten für den Niederlassungs- bzw. Aufenthaltsausweis betragen CHF 20.- und sind bar oder mit Postcard/Maestro bei der Anmeldung zu bezahlen.


Man unterscheidet generell zwischen zwei Anmeldungsarten:

Niederlassung

Wer in eine Gemeinde einzieht, in der er dauernd zu bleiben beabsichtigt oder wo sich der Mittelpunkt seiner Lebensbeziehungen befindet, hat sich zur Niederlassung anzumelden. Die Niedergelassenen haben ausserhalb ihrer Heimatgemeinde den Heimatschein bei der Einwohnerkontrolle zu hinterlegen und erhalten als Bestätigung einen Niederlassungsausweis.

 

Aufenthalt

Wer für länger als drei Monate in die Gemeinde einzieht, ohne die Voraussetzungen der Niederlassung zu erfüllen, meldet sich zum Aufenthalt an. Die Aufenthalter haben einen Heimatausweis bei der Einwohnerkontrolle zu hinterlegen und erhalten als Bestätigung einen Aufenthaltsausweis. Der Heimatausweis wird durch die Einwohnerkontrolle ausgestellt, bei welcher der Heimatschein hinterlegt ist.
Unter Wochenaufenthalter verstehen wir den Aufenthalt einer Person, welche die Arbeitswoche am Arbeitsort und die wöchentliche Freizeit bei ihrer Familie an einem anderen Ort als dem Arbeitsort verbringt. Personen in Ausbildung, d. h. Schulkinder, Kursbesucher, Volontärinnen/Volontäre, Auszubildende, Studierende, die sich ausserhalb des Ortes ihrer Niederlassung aufhalten, melden sich ungeachtet ihres Alters mit einem Heimatausweis an.

 

Anmeldung als Ausländer

  • Ausländer und Ausländerinnen, die in eine Gemeinde einziehen, haben sich innerhalb von 8 Tagen bei der Fremdenkontrolle persönlich anzumelden. Für die rechtzeitige Anmeldung von Minderjährigen sind deren gesetzliche Vertreter verantwortlich.
  • Melden Sie sich zuallererst bei der alten Wohnsitzgemeinde ab
  • Der Ausländerausweis, der gültige Pass und der AHV-Ausweis sind bei der Anmeldung vorzuweisen (bei Erstanmeldung benötigen wir noch das Visum und ein Passfoto)
  • Je nach Art des Ausländerausweises und des Zuzugskantons können die Gebühren variieren. Sie können aber davon ausgehen, dass Sie bei der Anmeldung rund CHF 100.- zu bezahlen haben (bar oder mit Postcard/Maestro)
Einwohner-/Fremdenkontrolle
Wohnen und Umziehen

Adresse

Gemeindeverwaltung Orpund
Gottstattstrasse 12
CH-2552 Orpund

Telefon032 356 03 10

E-Mail

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung

Schalteröffnungs- und Telefonbedienungszeiten

Montag

08:00-11:30 Uhr

14:00-17:00 Uhr

Dienstag

geschlossen

14:00-17:00 Uhr

Mittwoch

08:00-11:30 Uhr

geschlossen

Donnerstag

geschlossen

14:00-18:00 Uhr

Freitag

07:00-14:00 Uhr durchgehend geöffnet