zu Quiklinks hinzufügen
Online Schalter
Portrait / Ortsplan
Aktuelles
Behoerden
Verwaltung
Kultur / Freizeit / Tourismus
Schulen /<br>Kindergarten
Wirtschaft / Industrie / Gewerbe
Hilfe / Adressen / FAQ / Allgemein

Was brauche
ich wenn...


Tageskarten Gemeinde

Reglemente

Grundbuch- und Zonenplan

Formulare

Bauinventar



Vorgehen bei einem Todesfall






 

Todesfall in der Familie oder im Bekanntenkreis


Sie haben einen Todesfall in der Familie oder in Ihrem Bekanntenkreis? Das ist sicherlich ein sehr schmerzlicher Augenblick für Sie. Wir drücken Ihnen hiermit unser aufrichtiges Beileid aus.

Leider sind dennoch einige Formalitäten zu erledigen. Dabei wollen wir Ihnen anhand der nachfolgenden Checkliste helfen.

  • Handelt es sich Ihrer Ansicht nach um einen aussergewöhnlichen Todesfall, so verständigen Sie sofort die Polizei.

Ist dies nicht der Fall:

  • Rufen Sie zunächst den behandelnden Arzt an und melden Sie ihm den Todesfall. Der behandelnde Arzt wird Ihnen eine Todesbescheinigung ausstellen.
     
  • Melden Sie innerhalb zweier Tage den Todesfall beim Zivilstandsamt an. Die amtlichen Ausweisschriften (Familienbüchlein, Aufenthalts- oder Niederlassungs- ausweis, Todesbescheinigung usw.) sind bei der Anmeldung mitzubringen.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen das

Zivilstandsamt
Zivilstandskreis Seeland
Seevorstadt 105
2502 Biel
Tel. 031 635 43 70
Fax 031 635 43 89

Auf Ihren Wunsch kann ein privates Bestattungsunternehmen die Formalitäten beim Zivilstandsamt für Sie erledigen.


Meldung des Todesfalls beim Bestattungsamt

Damit das Bestattungsamt die notwendigen Schritte einleiten kann, benötigt es von Ihnen folgende Unterlagen und Angaben:

  • Die vom Zivilstandsamt ausgestellte Todesanzeigebescheinigung, die ärztliche Todesbescheinigung und die amtlichen Ausweisschriften.

     
  • Angabe, ob eine Erd- oder Feuerbestattung gewünscht wird und wo die Beisetzung vorgenommen werden soll.

     
  • Falls kein Vermögen vorhanden sein sollte, kann die unentgeltliche Bestattung beansprucht werden.

Als Angehörige / Angehöriger oder deren Vertreter müssen Sie ein privates Bestattungsunternehmen für die Lieferung des Sarges, die Einsargung und den Transport zum Aufbahrungsort beauftragen.

Mit der Organisation der Bestattung kann auch ein privates Bestattungsunternehmen beauftragt werden, welches sämtliche Formalitäten für Sie erledigt.

Falls der/die Verstorbene eine Rente von einer anderen als der Ausgleichskasse des Kantons Bern erhielt ist dieser der Todesfall ebenfalls zu melden.




© 2001 Gemeindeverwaltung Orpund | Design by BizNet AG | Contentmanagement by axentic